Impressionen aus Tanneck

Ansicht aus Westen, von Tanneck aus gesehen. September 2016

Ansicht West

Ansicht West

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.
Hier entsteht mit ca. 2.000 qm Wohn- und Nutzfläche ein nach
europäischem Druiden-FengShui energetisch optimiertes Erholungs-Resort
mit geomantischem Wirkpark, dem Kraftplatz im Südwesten Deutschlands,
als Weltfriedenspark mit Spezialitäten von Gesundheits-und Wellnessangeboten.

So wird es aussehen:

Hotel und Restaurant

Hotel und Restaurant, Tanneck 7-9

 

 

 

 

 

 

.
Nach der begonnenen Sanierung stehen 22 Themen-Gästezimmer für ruhigen, erholsamen
Urlaub zur Verfügung.

Durch die sehr ruhige, naturnahe Lage, können sich Gäste und Urlauber bei uns entspanmnen,
erholen, Kraft tanken und die umfangreichen Wellness-, verschiedene energetische Heil- und
Anti-Aging-Angebote genießen.

Im Bild oben: Seminarraum mit Küche im Untergeschoß, mit süd-westlich ausgerichtetem
Wintergarten, welcher später als Erlebnis-Restaurant genutzt wird.

Die erste Bauphase 2012-2014 ließ diesen ansprechenden Tagungsraum entstehen:

Saal
Saal bestuhlt

Seminar+Nebenzimmer01

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der zweiten Bauphase 2014-2016 entstanden 4 Gästezimmer im
Haus Zwergenlicht und Büro mit Anwendungs-Zimmern, in Tanneck 11.
Zimmermeister Bruno Bantle ist bereits sehr aktiv als Partner engagiert:

Neues Dach und Fassade Tanneck 11

Neues Dach und Fassade Tanneck 11

Haus1-Süd-West

 

 

 

 

 

 

 

.

Hotel Ansicht Ost

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

.
In der dritten Bauphase entstehen 14 Gästezimmer im rechten Hoteltrakt.

Haus3-4_West_Gestaltung

In der vierten Bauphase entstehen im UG von Haus 3 und 4 Wellnessräume mit Sauna,
Dampfgrotte, Massagezimmer, Pflegebad, Tepidarium, Salzgrotte, Ruheraum und
Außenbereich.

Haus2-4_Gestaltung

 

sowie ein schöner, großer Tagungs- und Seminarraum (ca. 250 qm).
Der Eingang ist mittig zwischen der bestehenden „Sporthalle“ mit kleinem
Seminarraum (ca. 85 qm) und dem links zu sehenden Neubau.

SporthalleSeminare-s

In der fünften Bauphase entsteht ein energetisch-geomantischer Natur- und Wirkpark.
Der Weltfriedenspark.

Er lässt die Besucher Ruhe, Kraft, Frieden und interessante feinstoffliche Erlebnisse
spüren. Die Planungen sind eingeleitet und werden zur Zeit mit den Natur- und Landschafts-
schutz-Behörden abgestimmt.

Entwurfsplanung, Gestaltung und Design erfolgt durch Dunia Anandara Sindt und Roland Seybold.
Leitender Architekt ist Dipl. Ing. Gustav Mauthe.

Hier einige Foto-Impressionen von und um Tanneck,
dem zukünftigen LEMURIA PARK RESORT:

Blumenwiese-2
Blumenwiese Richtung Riederburg-Wald, Spätsommer

 

Laubengang-1

Laubengang hinter den Gästehäusern, Herbst 2012

Tipi-Herbst-m_Mond

Tipistangen, August 2012

 

Ahorn-Transport
Älteren Ahornbaum versetzen
Baumverpflanzungen mit vereinten Kräften unter Leitung von
Landschaftsgärtner-Meister Frank Hügle.
Das scheinbar Unmögliche erreichen.

Wiese-Fruehnebel

Morgenstimmung im Herbst

Heckenrose-Wi

Wohnhaus „Heckenrose“ mit Energieraum „Sirlamu“ am 12.12.2012

Ahorn-Wi

Idyllische Landschaft vor dem Haus, mit neu eingesetztem Ahorn-Baum
Morgenroete12.12.12

Morgenröte am 12.12.2012
Zufahrt-Wi-1

Zugangsweg im Winter
Kristall-1

Schöne Kristalle

 

Sie können sich jetzt aktiv als Partner/in oder finanziell als Teilhaber/in
am Lemuria Park Resort mit Weltfriedenspark beteiligen.

Gerne informieren wir Sie zu entsprechenden Angeboten und Möglichkeiten,
um bewusst in eine ökologische, nachhaltige Immobilie mit zukunftsweisendem
Nutzungs- und Erfolgskonzept mit energetischem Kraft-Erlebnispark zu investieren
und eine gesunde Rendite über 8 – 18 % zu erwirtschaften.

In einer Landschaft, die wildromantische Stimmungen zu jeder Jahreszeit anbieten kann.

Für telefonischen Kontakt oder Auskünfte, steht Ihnen Roland Seybold zur Verfügung,
Tel. 0049 7436 928 9449 oder per Email: info@sirlima.de


Alle Einflüsse erzeugen Wirkungen.
Wirkungen können gelenkt und optimiert werden, wenn der Einfluss bekannt ist.
Hierin besteht unser Angebot an Sie.
Für Sie machen wir feinstoffliche Einflüsse sichtbar und erlebbar.
Sirlima Lebensräume